Mitgliederbereich ➝

Ärzteverzeichnis

Finden Sie Neuraltherapie- spezialistInnen in Ihrer Nähe


Kursprogramm Ärzte

Aktuelle Kurse und das Jahres- kursprogramm im Überblick


Nächster Kurs SANTH

18.01.2018 in Haus der Universität, Schlösslistrasse 5, 3008 Bern Neuraltherapie-Kurs 1 (Propädeutik)

08.02.2018 in Haus der Universität, Schlösslistrasse 5, 3008 Bern Neuraltherapie-Kurs 2

03.05.2018 in Haus der Universität, Schlösslistrasse 5, 3008 Bern Neuraltherapie-Kurs 3 (Palpationskurs)

17.05.2018 in Haus der Universität, Schlösslistrasse 5, 3008 Bern Neuraltherapie-Kurs 6

09.06.2018 in Haus der Universität, Schlösslistrasse 5, 3008 Bern Zahnkurs 1

23.06.2018 in Haus der Universität, Schlösslistrasse 5, 3008 Bern Zahnkurs 2

29.06.2018 in Haus der Universität, Schlösslistrasse 5, 3008 Bern Neuraltherapie-Kurs 7 (Injektionstechniken II)

06.09.2018 in Haus der Universität, Schlösslistrasse 5, 3008 Bern Neuraltherapie-Kurs 4

13.10.2018 in Haus der Universität, Schlösslistrasse 5, 3008 Bern Neuraltherapie-Kurs 5 (Injektionstechniken I)

18.10.2018 in Haus der Universität, Schlösslistrasse 5, 3008 Bern Neuraltherapie-Kurs 8

20.10.2018 in Haus der Universität, Schlösslistrasse 5, 3008 Bern Prüfung zur Erlangung des Fähigkeitsausweises


Stellenausschreibung

Fachärztin / Facharzt Neuraltherapie 50-100%

Im Brief an die SANTH vom 12. Januar 2011 teilt Bundesrat Burkhalter folgendes mit: Das Eidgenössische Departement des Innern (EDI) hat den Grundsatzentscheid getroffen, die Leistungspflicht der obligatorischen Krankenpflegeversicherung für die fünf beantragten komplementärmedizinischen Behandlungsmethoden für eine befristete Zeit vom 1. Januar 2012 bis Ende 2017 unter bestimmten Auflagen wieder einzuführen.

Für die Neuraltherapie gilt:

"Die Befristung und Auflagen gelten explizit nur für die Neuraltherapie nach Huneke (Störfeld-Therapie). Nicht in Frage gestellt wird die Wirksamkeit, Zweckmässigkeit und Wirtschaftlichkeit der lokalen und segmentalen Neuraltherapie (auch diagnostische und therapeutische Lokalanästhesie genannt)."

Das bedeutet konkret, dass die lokale und segmentale Neuraltherapie wie bisher über die Grundversicherung abgerechnet wird, entsprechend der qualitativen Dignität der Ärztin / des Arztes im TARMED.

© 2017 santh.ch - swissmade by cloudtec.ch